ANDREAS SCHIRNECK
lebt in Löhma (Thüringen) und tourte u.a. mit dem weitgereisten Straßenmusiker Mario Jaensch sowie mit Rock-Ikone Klaus Renft in dessen letzten Lebensjahren.
Seine (un)heimliche Leidenschaft aber gilt bereits seit langem der Musik von Neil Young. In den letzten Jahren ist aus dieser Passion ein Programm entstanden, in dem sich Andreas Schirneck auf eine sehr persönliche Weise den Songs des Kanadiers nähert. Die Titel werden nicht einfach gecovert - es geht um Interpretation im besten Wortsinn.
Deshalb wird er an diesem Abend solo auf der Bühne stehen und lädt die Zuhörer zu einer musikalischen Reise durch das über vier Jahrzehnte umfassende Schaffen des Altmeisters ein. Dabei fehlen Klassiker wie "I am a child" oder "Southern man" ebenso wenig wie aktuelle Songs von der erst kürzlich erschienenen neuen CD "Living with war".
Schirneck tritt dabei in der "klassischen" Singer/Songwriter-Besetzung Gitarre, Stimme und Bluesharp an und verzichtet bewußt auf technische Spielereien wie Drumcomputer oder Halbplaybacks.
In der vollbesetzten SchorfheideLounge begeisterte er das Publikum, das erfolgreich mehrere Zugaben einforderte.