Sie sind hier: Archiv USA Ron Randolf

Ron Randolf (USA) begann seine Musikkarriere im zarten Alter von drei Jahren. Als er zwölf war, kauften ihm seine Eltern eine Gitarre. Sie brachte ihn auf eine Wanderschaft durch unzählige Schul-Tanzveranstaltungen, Bluegrass Festivals, verqualmte Bars und zur US-Armee. In West-Berlin stationiert, wurde er ein fester Bestandteil der Folk Szene. Er spielte in der „Paradise Island Band" und gründete mit Hans Hartmann und Joe Kucera „Triangel". Ron ist Chef des legendären wacko-alternativen Bluegrass Trio „The Hot Nachos“. Er spielte u. a. mit Julian Dawson, Harald Juhnke, Alex Konti, Ian Melrose, Nena, Jörg Kokott, Charlie Eitner, Lou Bega, Joceylyn B. Smith und Western Union.
1994 brachte er seine erste Solo CD A Matter of Time. Sie ist vollgepackt mit alltäglichen Wundern und Katastrophen, ein Licht werfend auf Gefühle und Leidenschaften wie Liebe und Furcht, die wir alle nur zu genau kennen. Ron´s unvergleichbare Stimme, sein Charme und Witz sowie seine gefühlvolle Spielweise machen jedes seiner Konzerte zu einem unvergesslichen Erlebnis!
In Groß Schönebeck gastierte er mit Simon Pauli, einem der gefragtesten deutschen Bass-Spieler (er begleitete u.a. Mckinley Black, Kiki Brunner, Cherno Jobatey, Martin Jondo, Veronika Fischer, Angelika Mann, Dirk Michaelis, Axel Prahl, Jocelyn B. Smith und Waldi Weiz), Ingolf Kurkowski (Schlagzeug) und Conny H1 (Gesang).